Kathmandu-Valley – die Oase der Ruhe

Möchte man der Hektik Kathmandus entfliehen, muss man gar nicht weit fahren. In der Umgebung der Hauptstadt gibt’s zahlreiche schöne Treks durch einsame Bergdörfer und Wege mit herrlichen Blicken auf den Himalaja wie z. B. die Langtang-Range. Manchmal wird man zwar etwas fehlgeleitet von den freundlichen Menschen und landet bei in mittelalterlichen Verhältnissen in einsamen Hütten lebenden Menschen, aber dafür hat man Ruhe und gute Luft wie z.B. in Nagarkot oder Chisapani. Unterwegs kann man sich in den Dörfchen z. B. mit Weizenwein eindecken und den in rauen Mengen genießen. Dann ist auch die kalte Dusche oben auf 2.400m in der Nacht gar nicht mehr so kalt und die Zeit bis zum wunderschönen Sonnenaufgang nicht mehr so lang.

Im Gegensatz zu den Unmengen von Armee-Camps, kann man andere Sachen gerne fotografieren. Die schneebedeckten Gipfel, bunt schillernde Spinnen, herrliche Reis- und Kartoffelterrassen und Unmengen von Kindern, die Dich sogar auffordern, von ihnen ein Foto zu machen. Manchmal bleibt man dann wie ich auch eine gute halbe Stunde dort hängen, um die extra für Dashain aufgebaute Schaukel mit ihnen zu nutzen und alle Newcomer-Models ausreichend fotografiert zu haben.

Hier eine kleine Galerie von Fotos zum Durchklicken. Einfach auf ein Foto klicken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s